Die Geschichte - Zum Ritter St Georg

Mo & Di Ruhetag
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Geschichte

Willkommen


Die Geschichte vom Heiligen St. Georg







Sankt Georg  

Eine der bekanntesten legendären Gestalten der Christenheit
ist Sankt Georg.

Den schriftlichen Überlieferungen nach entstammte er einer angesehenen,
vielleicht sogar fürstlichen Familie in Kappadokien, der heutigen Zentraltürkei,
die im Altertum mit ihrer Hauptstadt Caesarea - heute Kayseri -
die östlichste römische Provinz gewesen war.



Georg war - man darf wohl annehmen,
der Tradition seiner Heimat entsprechend
- als Ritter in römische Kriegsdienste getreten
und unter Kaiser Diokletian zu hohen Ehren und Offiziersrang gekommen,
bevor er den Christenverfolgungen im Jahre 303 zum Opfer fiel.


In der Ostkirche trägt
Sankt Georg den Ehrentitel
"Großmärtyrer"
. Jahrhunderte später
- an der Schwelle zum Hochmittelalter
- begegnet uns der Heilige in einer lateinischen Handschrift des 13. Jahrhunderts,
der "legenda aurea", als Drachentöter.


Anders als im ostasiatischen Raum,
wo der Drache als Sinnbild der Weisheit
und Fruchtbarkeit gilt,
verkörpert er im abendländischen Universum
die Kräfte des Dämonischen und Gewalttätigen,
die den Menschen immer wieder heimsuchen
und ihn bis ins Innerste ängstigen und erschüttern.


Als mutiger Held im Kampf gegen das Böse
gehörte der römische Märtyrer und Drachentöter
zu jenen Heiligen, die das Volk am meisten verehrte.



Zum Schutzpatron ihres Landes wählten ihn
Portugal, Katalonien, Ägypten, Armenien, Griechenland, Großbritannien,
Russland, Tirol, Genua und Barcelona. Georgien,
das Land zwischen dem großen und kleinen Kaukasus, trägt seinen Namen.


Desweiteren ist er Schutzpatron für 13 Ritterorden,
der Soldaten, Bauern, Bergleute, Sattler, Schmiede,
Pfadfinder, Gefangenen, Spitäler, der Pferde
und des Viehs, gegen Kriegsgefahren, Vergiftung, Versuchung und Fieber.


Nach ihm benennen sich Reitervereine,
Jugendverbände, Apotheken, Gasthäuser, Kirchen,
sowie auch die St. Georgskirche in Steigra.
Und nicht zu vergessen, unsere hiesige Gasthaus

„Zum Ritter St. Georg!“

Sein Ehrentag ist der 23 April.



____________________________________________________________________________




Rechts im Video sehen Sie eine anders
erzählte Legende vom Ritter St. Georg

Diese Video ist eigentlich für Kinder
gemacht, aber trotzdem nett anzusehen.








Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü